Informationen

8. Kinderspielstadt AnnaZWERG

 

25. Juli bis 04. August 2016

INFORMATIONEN FÜR DIE TEILNEHMER/INNEN

Unsere Spielstadt „AnnaZWERG“ ist vom 25. Juli – 04. August 2016 jeweils von 09.00 –15.30 Uhr geöffnet und findet auf dem Gelände an der Waldschlösschenbühne in Annaberg-Buchholz statt.

Teilnehmen können alle Kinder des Erzgebirgskreises/Region Annaberg-Buchholz, die die erste Klasse vollendet haben und höchstens 14 Jahre alt sind.

Erwachsene sind als Gäste jederzeit herzlich willkommen, dürfen aber nicht mitspielen oder sich in das Spielgeschehen einmischen. Sie erhalten gegen einen kleinen Obulus einen Besucherausweis beim Einwohnermeldeamt.

„AnnaZWERG“ ist eine Stadt für Kinder, die sie selber betreiben und verwalten.

Grundlage hierzu sind diese Spielregeln. Sie können in der Bürgerversammlung, die täglich nachmittags stattfindet, durch Abstimmung ergänzt oder verändert werden.

Und so funktioniert es:

Sobald du „AnnaZWERG“ betrittst, meldest du dich beim Einwohnermeldeamt an. Dort bekommst du einen Bürgerausweis und einen Tagesstempel.

Unsere Währung in „AnnaZWERG“ heißt „Silberlinge“. Um Geld zu verdienen, kannst du arbeiten – beispielsweise in der Tischlerei, bei der Post, im Krankenhaus, als Reporter für Film und Zeitung, in der Stadtverwaltung oder oder oder…

Das Jobcenter vermittelt freie Stellen. Du musst versuchen, einen Job zu bekommen und damit verbunden auch eine Stellenkarte auf der steht, welche Arbeit du ausübst. Hast du eine Stellenkarte ergattert, meldest du dich damit bei der angegebenen Arbeitsstelle und übergibst ihr deine Arbeitskarte. Dort wird dir erklärt, was zu tun ist und du kannst mit deiner Arbeit beginnen.

Wenn du fertig bist, erhältst du einen Eintrag in den Bürgerausweis/Pass über die geleistete Arbeit (Datum, Zeit und Art) und einen Lohnscheck. Diesen Lohnscheck kannst du in der Bank gegen „Silberlinge“ tauschen, oder auf ein Privat-Konto von dir einzahlen. Von deinem Lohn musst du auch eine bestimmte Anzahl an Silberlingen an die Stadt als Steuer abgeben, die du direkt bei der Bank in die Stadtkasse einzahlst. Mit deinem Lohn kannst du ins Cafe, Kino oder in den Freizeitpark gehen, Taxifahren, ins Kaufhaus gehen, ein Sparbuch eröffnen und vieles mehr.

Wahlen zu vier Stadträten und dem Bürgermeister finden jeweils dienstags statt. In das Bürgermeisteramt kann man nur einmal gewählt werden, Stadtrat darf man auch öfter werden.

Um als Bürgermeister zu kandidieren, brauchst du mindestens 15 Unterschriften. Der Stadtrat und der Bürgermeister erledigen die Geschäfte der Stadt, kümmern sich um Interessen der Bürger und nehmen Beschwerden entgegen. Der Ablauf der Wahl ist in der Wahlordnung geregelt.

Dinge, die euch Bürgern von „AnnaZWERG“ nicht gefallen, könnt ihr täglich in der Bürgerversammlung diskutieren, ändern und neu beschließen.

Jede Bürgerin und jeder Bürger ist für den friedlichen Verlauf, die Einhaltung der Spielregeln, Ordnung und Sauberkeit in „AnnaZWERG“ verantwortlich. Streit wird ohne Gewalt gelöst.

Verstöße gegen die Spielstadtgesetze werden vom Ordnungsamt geregelt oder kommen im schlimmsten Fall vor die Bürgerversammlung mit Gerichtsverhandlung.

Weitere Auskünfte gibt die Stadtinformation von „AnnaZWERG“ 🙂

Gefördert durch:

Gefördert im Rahmen des Landesprogramms „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“






Sponsoren



Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern!